Werden Unterhosen mit „Furzfilter“ Pflicht?

Werden Unterhosen mit „Furzfilter“ Pflicht?

Im Kampf gegen den Klimawandel soll es nun auch den menschlichen Ausgasungen an den Kragen gehen. Unterhosen mit „Furzfiltern“ könnten bald schon Pflicht sein.

STRASSBURG, BRÜSSEL (fna) – Der Kampf gegen den Klimawandel erreicht immer skurrilere Höhen. Nachdem die EU-Kommission gestern bereits eine „Klimasteuer“ auf Fleisch ins Spiel gebracht hat, gibt es nun einen weiteren Vorschlag zur Eindämmung der Verbreitung von Treibhausgasen: „Furzfilter“ für Unterhosen, welche Methan und Schwefelwasserstoffe binden und bei der Wäsche ans Wasser abgeben.

Erste Tests mit dem neu entwickelten Filtersystem im Europäischen Parlament seien bereits erfolgreich verlaufen, so der Sprecher der parlamentarischen Klimaschutzgruppe, Fabrizio Saltoni von den Grünen. „Wir hatten zu Mittag Bohneneintopf gegessen und dann bei der Nachmittagssitzung gefurzt wie die Weltmeister“, erklärte er der Nachrichtenagentur fna, „Wir waren begeistert. Nicht einmal gerochen hat man sie.“ Die bei den Sesseln angebrachten Messgeräte hätten ebenfalls nur kaum messbare Anstiege bei den entsprechenden Gasen verzeichnet.

„Gerade die aktuelle Hitzewelle über Europa sollte uns nachdenklich machen“, so Saltoni. Jeder Versuch, die Emission von Treibhausgase zu reduzieren, sei „ein kleiner Schritt hin zu einer lebenswerten Zukunft.“ Würde die ganze Menschheit nur noch solche Unterhosen tragen, könne man laut Berechnungen der Klimaschutzgruppe bis zu sieben Prozent des globalen Methanausstoßes neutralisieren. Selbst bei String-Tangas sei der Filter wirksam, „wenngleich auch nur zu etwa 50 bis 60 Prozent.“

Die Parlamentarier hoffen nun darauf, dass bald eine entsprechende Richtline ausgearbeitet wird, welche den Einsatz von Furzfiltern in der Unterwäsche verpflichtet. „Unter Umständen könnten bereits im kommenden Jahr die ersten Hersteller den patentierten Filter in ihre Produkte einbauen“, so Saltoni, „und in etwa zwei Jahren könnte der Einsatz sogar schon Pflicht sein.“

Share this post

One thought on “Werden Unterhosen mit „Furzfilter“ Pflicht?

  1. Nach Diesel gate und Feinstaubfiltern macht auch dieses Sinn, demnächst darf nur noch in bewohnte Gegenden wer die Grüne Plakette besitzt.

    Reply

Post Comment