Trump: „Deutschland braucht einen Regime-Change“

Trump: „Deutschland braucht einen Regime-Change“

US-Präsident Trump hat einen Regime-Change in Deutschland ins Spiel gebracht. Sollte Berlin nicht US-Flüssiggas statt russischem Erdgas kaufen und einen Härteren Kurs gegen Russland, China und den Iran einschlagen, werde man zur Not eben einen Regime-Change in die Wege leiten.

WASHINGTON, BERLIN (fna) – Die für US-Präsident Donald Trump (Rep) zu Russland-, China- und Iran-freundliche Politik der deutschen Bundesregierung unter Führung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) führt in Washington D.C. inzwischen zu Überlegungen, einen Regierungswechsel in Berlin einzuleiten. „Wir haben zehntausende Soldaten in Deutschland stationiert“, so Trump bei einer Rede gegenüber US-Veteranen, „und schon wie 1945 können wir auch 2018 erfolgreich dazu beitragen, die Deutschen von einem grässlichen Regime zu befreien.“

So sei das deutsche Volk „in der Geiselhaft Putins“, der die Bundeskanzlerin „um den Finger gewickelt“ habe. Zudem würde die Bundesregierung „tatenlos zusehen, wie die Chinesen ein Unternehmen nach dem anderen aufkaufen, bis ‚Made in Germany‘ irgendwann nur noch für chinesischen Billigkram steht“, so der US-Präsident weiter. Angela Merkel würde „ganz Europa zerstören“, weil sie „den Kontinent mit jenen Flüchtlingen füllt, die wir mit unseren Kriegen verursacht haben.“ Das sei „völlig verantwortungslos.“ Auch würde die deutsche Regierung „den iranischen Staatsterrorismus unterstützen“, weil sie sich weiterhin an das Nuklearabkommen mit dem Iran halte, was man „nicht einfach so hinnehmen“ dürfe.

„Deutschland braucht wieder eine patriotische proamerikanische politische Kraft in der Regierung, die sich gemeinsam mit den Vereinigten Staaten für die Durchsetzung von Recht, Demokratie und Elitenförderung einsetzt“, forderte er. Und da Berlin ohnehin nicht viel Geld für die Bundeswehr ausgebe, „erwarte ich kaum Widerstand des deutschen Militärs“, so Trump weiter. Zudem hätte das Pentagon ohnehin alle Schlüsselcodes für das Kriegsgerät mit US-Technologie, so dass beispielsweise die deutschen Kampfjets ohnehin nicht abheben könnten.

Der für den Kriegsnobelpreis vorgeschlagene republikanische Politiker setzt damit weiterhin auf eine Politik der Stärke. Von einer neuen deutschen Regierung erhoffe er sich zudem auch „stärkeren Druck auf die EU, damit wir endlich faire Handelsabkommen abschließen dürfen und die US-Konzerne endlich gutes Geld verdienen können.“ Denn so wie es jetzt ist gehe es nicht mehr weiter. „Wenn Merkel Deutschland und Europa kaputt macht, dann müssen wir den Deutschen eben eine neue, besserer und fairere Regierung geben“, erklärte er. Für sie gebe es nur noch eine Rettung: „Wenn sie endlich vernünftig wird und das tut, was ich ihr sage“, so Trump.

Share this post

2 thoughts on “Trump: „Deutschland braucht einen Regime-Change“

  1. Mit Trump habt Ihr Satiriker es schon schwer – der macht ja eigentlich nur Realsatire, der könnte das alles tatsächlich selbst gesagt haben!

    Reply

Post Comment