Beweisfoto aufgetaucht: Ist Angela Merkel der Teufel?

Beweisfoto aufgetaucht: Ist Angela Merkel der Teufel?

Einem Fotografen ist es gelungen, Bundeskanzlerin Angela Merkel samt Schatten zu fotografieren. Doch dieser sieht nicht aus wie sie… Ist sie etwa der Teufel in Person, oder von einem Dämon besessen?

BERLIN (fna) – Bundeskanzlerin Angela Merkel genießt in der Bevölkerung ein großes Vertrauen (wir berichteten). Hat sie das vielleicht sogar mithilfe schwarzer Magie erreicht? Eine Frage die man sich stellen kann, wenn man diese seltene Aufnahme ihres Schattens sieht, welche ein Paparazzi machte, bevor die deutsche Regierungschefin hinter einer nach Schwefel stinkenden Wolke verschwand, weil ihr CSU-Chef Horst Seehofer auf die Pelle rückte.

Weltweit fragt man sich nun angesichts dieses Fotos, ob die deutsche Bundeskanzlerin nicht in Wirklichkeit der der Herrscher der Hölle höchstpersönlich ist. Der Theologe Franz Pimmelhuber sagte dazu der Nachrichtenagentur fna: „Der gefallene Erzengel gilt ja in der jüdisch-christlichen Mythologie als männlich. Allerdings gibt es alte Schriften, in denen Luzifer als Ladyboy mit weiblichen Brüsten und einem Penis beschrieben wird.“ Insofern könne dies natürlich „durchaus im Bereich des Möglichen liegen.“

„Man sollte auch nicht vergessen, dass sich die Bundeskanzlerin gerne mit Menschen umgibt, die einigen der sieben Todsünden fröhnen“, erklärt Pimmelhuber weiter. „Altmaier beispielsweise fröhnt der Völlerei, Spahn der Gier nach Reichtum, Kauder dem Stolz, einige der Unkeuschheit und faktisch die ganze Regierungsmannschaft der Faulheit.“ Das seien „untrügliche Anzeichen dafür, dass sich dort Dämonen eingenistet haben.“

Der katholische Theologe der Piusbruderschaft schlägt deshalb vor, „einen großangelegten Exorzismus mit sämtlichen Regierungsmitgliedern durchzuführen.“ Denn man müsse davon ausgehen, dass „wahrscheinlich mehr als die Hälfte von ihnen vom Teufel oder von Dämonen besessen sind.“ Er habe deshalb bereits im Vatikan um Hilfe angesucht, in der Hoffnung, umfangreiche Unterstützung zu erhalten.

Share this post

Post Comment