Jeden Tag ein Glas Sperma: Frau bekam Mega-Brüste

Jeden Tag ein Glas Sperma: Frau bekam Mega-Brüste

Eine Frau aus Kalifornien bekam Dank einer Ernährungsumsellung Brüste der Größe 42-ZZ mit mehr als 15 Kilogramm Gewicht. Ihr Geheimnis: Sie trinkt jeden Tag ein Glas Sperma.

SAN DIEGO (fna) – Die 27-jährige Kalifornierin Jesabelle Monroe gilt als Frau mit den größten Brüsten der Welt. Doch das war nicht immer so. „Als ich eine Teenagerin war, hatte ich flache Brüste“, erklärt das Busenwunder gegenüber der Nachrichtenagentur fna. „Damals sagte mir mein Freund, dass der Verzehr von Sperma mir dabei helfen kann. Und er hatte recht!“ Bereits wenige Monate nachdem sie ihm regelmäßig einen Blowjob verpasste, begannen ihre Brüste zu wachsen.

„Es war hart, entsprechende Mengen an Sperma zu erhalten“, so Monroe weiter, „so musste ich viele Typen fragen. Sie werden erstaunt sein, wie viele Männer bereit sind zu helfen, wenn sie erfahren worum es dabei geht.“ Immerhin trinke sie täglich ein Pint (rund 473 Milliliter) davon, um so ihre Brüste weiterhin zu unterstützen.

Jesabelle Monroe empfiehlt ihre Sperma-Diät allen Frauen, die gerne größere Brüste hätten.

Die Kalifornierin, die ihr Geld nun mit Ernährungstipps für größere Brüste verdient, sagt, sie sei nun „weitestgehend zufrieden“. In etwa zwei Jahren könne sie ihre Ernährung ein umstellen und ihrem jetzigen Freund dann eben nur noch drei mal täglich einen blasen, anstatt wie bisher bis zu sieben mal.

Die biochemische Zusammensetzung von Sperma lässt darauf schließen, dass das Ejakulat mehrere für die Gesundheit förderliche Inhaltsstoffe besitzt. Darunter auch Anti-Aging-Effekte, die Verbesserung des Intelligenzquotienten und eben das Brüstewachstum. Allerdings wurden bislang noch keine umfangreicheren Studien dazu durchgeführt.

Share this post

2 thoughts on “Jeden Tag ein Glas Sperma: Frau bekam Mega-Brüste

  1. Wo kann man sich denn als Mann für diesen Brust-Vergrößerungs-Service anmelden?
    Und wieviel € gibt es pro Blow-Up-Job? 🙂
    Als sozial denkender Mann würde ich es auch evtl umsonst machen – kommt drauf an, wie die Frau aussieht …

    Reply

Post Comment