Merkel kündigt GroKo: „Kann mit Losern nicht arbeiten“

Merkel kündigt GroKo: „Kann mit Losern nicht arbeiten“

Nach der Bayern-Wahl fand Bundeskanzlerin Angela Merkel erstmals klare Worte. Sie kündigt die Koalition mit CSU und SPD auf. Sie könnte „mit solchen Losern nicht arbeiten.“ Stattdessen wolle sie „mit den Gewinnertypen“ koalieren.

BERLIN (fna) – Zwei lange Tage brauchte die Schweigekanzlerin, um klare und harte Worte zu dem Wahldesaster von CSU und SPD in Bayern zu finden. Doch diese haben es in sich. Gegenüber der Nachrichtenagentur fna sagte sie: „Das Wahlergebnis in Bayern ist eine absolute Katastrophe. Verbockt haben dies Seehofer und Nahles, die mit ihrer katastrophalen Politik die erfolgreiche Arbeit meiner CDU sabotierten und nun die ganze Bundesregierung in den Schmutz ziehen. Ich kann mit solchen Losern nicht arbeiten.“

Als Konsequenz dieses Wahldesasters, bei dem die Schwesterpartei CSU und die SPD zusammen mehr als 20 Prozentpunkte einbüßten, habe sie sich entschlossen, „die Koalition mit diesen Versagern aufzulösen, damit die erfolgreiche CDU in Hessen nicht auch noch in den Abwärtssog gerät. Stattdessen will sie einen fliegenden Wechsel zu den Wahlgewinnern machen.

„Man muss pragmatisch sein“, erklärt die Bundeskanzlerin weiter, „und als erfolgreichste Partei der Geschichte der Bundesrepublik auch nur mit Gewinnern zusammenarbeiten.“ Die CDU habe 200 Sitze, „zusammen mit den Gewinnerparteien, der AfD und den Grünen, haben wir genügend Abgeordnete für eine stabile und erfolgreiche Bundesregierung“, so die CDU-Chefin weiter. „Wir sind Gewinnertypen und die AfD und die Grünen auch. Das müssen wir nutzen.“

Die Bundeskanzlerin hofft nun darauf, bei der Bundestagswahl 2021 Dank des Auftriebs durch die beiden neuen Koalitionspartner „mindestens 40 Prozent der Stimmen zu erreichen und so weitere vier Jahre eine erfolgreiche Bundesregierung führen zu können.“ Sie sei sich sicher, „dass die Wählerinnen und Wähler dieses hervorragende Management für Deutschland honorieren werden.“

Bild: Sandro Halank, Wikimedia Commons, CC BY-SA 3.0

Share this post

3 thoughts on “Merkel kündigt GroKo: „Kann mit Losern nicht arbeiten“

  1. Berggeist Rübezahl · Edit

    Ich fange an, Frau Bundeskanzlerin wieder zu verehren!
    Das wäre dann in schwerer Zeit die Deutschlandkoalition.

    Nicht Jamaika, nicht schwarz-rot, sondern von links über die Mitte bis rechts die Nation im Sinne von Otto von Bismarck die Nation geeint. Hurra!

    Reply

Post Comment