Umfrage: AKK katapultiert Union auf Rekordwerte

Eine neue Umfrage lässt die Union jubeln: Dank der Übernahme der Partei durch Annegret Kramp-Karrenbauer steigen CDU und CSU wieder auf. Jeder zweite Deutsche würde nun für die Union stimmen.

BERLIN (fna) – Eine neue Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Mind Control für die Nachrichtenagentur fna bringt eine Überraschung mit sich. Die Wahl von Annegret Kramp-Karrenbauer – kurz AKK genannt – katapultiert die Union in neue Höhen. Oskar Schippanski von Mind Control dazu: „Für die Menschen in Deutschland ist die Übernahme der CDU durch Kramp-Karrenbauer so etwas wie ein Neuanfang. Sie sprüht dermaßen viel Elan aus, dass vor allem zu den Grünen abgewanderte Wähler, aber auch SPD-Sympathisanten zur Union zurückkehren.“

Laut der Umfrage würde die Union in der Sonntagsfrage demnach auf 48 Prozent kommen, während die Grünen auf nur mehr zehn Prozent abstürzen. Auch die FDP muss Wähler einbüßen und kommt auf nur mehr sechs Prozent, während die Linke mit neun Prozent relativ stabil bleibt. Die SPD selbst stürzt ebenfalls weiter ab und kommt auf ebenfalls nur noch neun Prozent. Die AfD hält sich demnach bei 15 Prozent, während die sonstigen Parteien nur noch drei Prozent der Wähler für sich gewinnen können.

„Hätte Merz die Wahl zum CDU-Vorsitzenden gewonnen, sähe die Sache ganz anders aus“, so Schippanski. „Wir haben ebenso nachgefragt, wie sie wählen würden, wenn anstelle von Kramp-Karrenbauer Friedrich Merz die CDU übernommen hätte. Das Ergebnis überrascht absolut. „In diesem Fall würde die Union bei 42 Prozent liegen, gefolgt von der SPD mit 16 Prozent und den Grünen mit 15 Prozent“, erklärt der Meinungsforscher. „Die Linke könnte sich mit 11 Prozent halten, die AfD würde auf acht Prozent abstürzen und mit der FDP gleichziehen.“

Schippanski hält die Wahl Kramp-Karrenbauers für einen „grandiosen Schachzug der CDU“. Jeder wisse, dass die Merkel-Nachfolgerin im Grunde genommen eine sehr ähnliche Politik durchführen werde, „doch nicht verbraucht sei“. Vor allem für die Sympathisanten von Grünen und SPD sei die „neue CDU wieder interessant“. Allerdings lasse man so auch „die rechte Flanke offen“, weshalb die AfD mit Kramp-Karrenbauer deutlich stärker sei als mit Merz.

3 comments to “Umfrage: AKK katapultiert Union auf Rekordwerte”
  1. Eine gute und sachliche Analyse des links-grünen Einheitsbreies!
    Aber wo war hier die Satire?

    Trotzdem, ich kann jedem Oppositionellen und jedem Dissidenten in diesem Staat nur empfehlen, sich einen Mitgliedsausweis der CDU zu besorgen bzw. in die Partei der FührerIn einzutreten. Wenn der Druck weiter zunimmt und man eingesperrt werden soll, kann man belegen, dass man doch auf der richtigen Seite gestanden hat und dass alles nur ein riesengroßer Irrtum ist.

  2. Klar , jetzt kommt die CDU wieder nach oben und wird über 40% erzielen. Man wer glaubt denn noch sowas, die können , nachdem Merkel den Pakt unterzeichnet hat, zufrieden sein wenn sie nicht noch mehr Wähler verlieren. OK das wird sich vielleicht ausgleichen da viele die zu den GRÜNEN gewechselt hatten zurück zur CDU gehen werden, denn die GRÜNEN will schließlich niemand in der Regierung haben. Und wenn erst die ersten Fanrverbote kommen dann werden die GRÜNEN noch mehr verlieren, denn sein Auto will keiner stehen lassen, wie es diese Partei, die schon immer Autofeindlich war , will. Die könten dann zur möglicherweise zur CDU wechseln, aber dafür werden viele , wegen des Migrationspaktes der CDU den Rücken kehren und zur AfD gehen.
    Aber es ist kurz vor Weihnachten und da darf auch die CDU träumen, aber 40% das ist wie immer Träume sind Schäume ! Aber bitte jeder träumt vom Lottogewinn, nur tritt das bei den wenigsten zu und so ist es auch bei der CDU, die jetzt schon von 40% träumt, lassen wir ihnen den Traum, die Realität wird sie auf den Boden der Tatsachen zurück holen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.