Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

AKK: Merz soll soziales Profil der CDU schärfen

In der CDU unter Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer ist auch Platz für Blackrock-Manager Friedrich Merz. Er soll das soziale Profil der Partei schärfen.

BERLIN (fna) – Auch wenn er es nicht an die Parteispitze schaffte, soll der Blackrock-Manager Friedrich Merz innerhalb der CDU eine wichtige Rolle spielen. Dies hat Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer beschlossen. „Friedrich Merz wird in Zukunft damit beschäftigt sein, das soziale Profil der CDU zu stärken“, so die CDU-Chefin zur Nachrichtenagentur fna.

„Er zeigt mit seiner Karriere, dass es jeder von einer privilegierten Juristenfamilie zum Multimillionär schaffen kann“, erklärte sie. „Deshalb ist es für die CDU nur vorteilhaft, wenn er sich um das soziale Profil der Partei kümmert.“ Einen ersten allseits beliebten Vorschlag brachte er schon im Jahr 2000, als er die Renten wie die Pensionen voll besteuern lassen wollte, genauso wie das Renteneintrittsalter auf 70 Jahre anzuheben. „Darauf arbeiten wir ja schon seit einiger Zeit hin“, so Kramp-Karrenbauer, „damit wir die Altersarmut erfolgreich bekämpfen können.

Aber das ist noch nicht alles. „Besonders interessant ist der Vorschlag von Merz, die Altersarmut mittels Steuervorteile für Aktienanlagen zu reduzieren. Immerhin lohnt es sich so für die Bürger mit dem Geld das sie nicht haben Aktien zu kaufen die sie sich nicht leisten können, um dann im Alter über jenes Geld zu verfügen, welches wir im Zuge unserer Rentenreformen ihnen versagen“, freut sich die CDU-Chefin.

Bereits zuvor schrieb sie auf Twitter, sie freue sich, dass Merz seine Erfahrung und Kompetenz in Fragen der Wirtschafts- und Finanzpolitik einbringen werde. „Was gut für die Millionäre und Milliardäre ist, kann doch nicht schlecht für die einfachen Arbeitnehmer in Deutschland sein, oder?“ Sie ist sich sicher, dass Merz dies schafft und so Deutschland noch lebenswerter macht als ohnehin schon.

Bild: Screenshot Youtube

Bitte teilen:

Ein Kommentar

  1. Siegfried Siegfried 11. Januar 2019

    Das soziale Profil der CDU wird garantiert rasiermesserscharf werden. Über diese Klinge werden wir springen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.