US-Space Force: Trump will Mond und Mars erobern

US-Space Force: Trump will Mond und Mars erobern

US-Präsident Trump will Truppen auf dem Mond und dem Mars stationieren: „Dort gibt es Rohstoffe, aber keine Demokratie. Das müssen wir ändern.“

WASHINGTON D.C. (fna) – Eine ganze Weltraumflotte soll entstehen, wenn es nach US-Präsident Donald Trump geht. „So wie die US-Marine die Weltmeere beherrscht, wird die US-Space Force den Weltraum beherrschen“, erklärte er der Nachrichtenagentur fna. „Wir haben seit dem 20. Jahrhundert so vielen Ländern auf der Erde Demokratie gebracht, nun ist es an der Zeit größer zu denken.“

Zuerst soll sich die neue Space Force dem Mond und dem Mars widmen. „Dort gibt es Rohstoffe, aber keine Demokratie. Das müssen wir ändern“, so der Republikaner weiter. Um irdische Vergleiche ist er dabei nicht verlegen: „Im Grunde genommen handelt es sich hierbei sozusagen um Weltraum-Venezuelas oder Weltraum-Irans.“

Donald Trump

Erste Pläne die zusammen mit dem Pentagon erstellt wurden sehen den Bau von drei Kreuzerträgern (mit einer Kapazität von jeweils 20 Kreuzern), 120 Kreuzern und 60 Schlachtschiffen bis zum Jahr 2050 vor. Hinzu kommen noch hundert Truppentransporter mit einer Kapazität von jeweils 500 Mann und zwei Dutzend Versorgungsschiffe. Je ein Drittel der Kriegsraumschiffe soll um die Erde inklusive dem Mond und den Mars patroullieren, der Rest zwischen beiden Planeten für die US-Dominanz im interplanetaren Raum sorgen.

„Irgendwann werden wir Amerikaner unser ganzes Sonnensystem so kontrollieren, wie wir zur Zeit auf der ganzen Welt für Frieden, Freiheit und Demokratie sorgen“, erklärte der Präsident seine Vision, „und selbst auf dem Jupiter wird man Coca-Cola und Pepsi trinken und auf dem Neptun bei McDonald’s und Burger King essen. Dafür kämpfen wir.“

Share this post

One thought on “US-Space Force: Trump will Mond und Mars erobern

Post Comment