Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Gauland fordert ein rasches Ende der Sanktionen gegen Russland

Der Vorsitzende der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Alexander Gauland geht in einer Presseaussendung auf die Diskussion in der SPD über die Sanktionen gegen Russland ein.

Gauland weißt auf die falschen Fakten hin: „Die Sanktionen gegen Russland müssen endlich bedingungslos aufgehoben werden. Denn die Begründung für die Sanktionen, Russland habe durch die Annexion der Krim die nach dem Ende des Kalten Krieges entstandene Friedensordnung in Europa zerstört, ist falsch“ so Gauland.

„Diese Friedensordnung gab es nicht, sondern die internationale Ordnung wurde den Russen nach dem Zerfall der Sowjetunion in einer Phase der Schwäche aufgezwungen“, sagt der Fraktionsvorsitzende.

Die dadurch verursachten Probleme lassen sich durch Sanktionen nicht lösen, sondern nur durch Verhandlungen auf Augenhöhe. „Die Sanktionen schaden Russland und sie schaden uns“, so der Politiker. Es sei daher erfreulich, dass die Forderung nach einem Ende der Sanktionen, die von der AfD seit Anfang an vertreten wird, jetzt auch in den Altparteien immer mehr Befürworter finden würde.

Bitte teilen:

Ein Kommentar

  1. Karl Neumann Karl Neumann 14. Juni 2019

    Wie war das noch mit dem ehrlichen Lügner un dem tapferen Feigling ?
    Die falschen Fakten des Herrn Gauland gehören in die gleiche Kategorie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.