AOK-Chef: „Wer todkrank ist, fährt auch mal weiter“

Der Vorstandsvorsitzende des AOK-Bundesverbandes fordert die Schließung eines Viertels der Kliniken ein. „Wer todkrank ist, fährt auch mal weiter zu einem Spezialisten“, so Litsch. BERLIN (fna) – Nach seiner Aussage gegenüber der Satire-Zeitung „Bild“, wonach es in Deutschland „zu viele…